über mich


Geboren im September 1965, Rheinländerin mit italienischen Wurzeln, viersprachig (dt., russ., engl., frz.), European Secretary, Dipl.-Betriebswirtin, NLP Master, ThetaHealerin®, Verbindungsforscherin, Sprach- und Kommunikationsfreak, Freundin der russischen Seele, Liebhaberin von Wäldern und Meeren, Tänzerin, Sängerin, Dichterin, Autorin, seit 22 Jahren verheiratet und Mutter von drei Söhnen. Gründerin 'Women's Prayer' und 'The Conscious Club'.

Wichtige Lehrer im Laufe der Zeit waren für mich Eva & Wolfram Zurhorst, Chameli & Arjuna Ardagh,  Diana & Michael Richardson, Lency & Chuck Spezzano, Kathlyn & Gay Hendricks, Andrea & Veit Lindau, Thich Nath Han, Marianne Williamson, Vianna Stibal, Teal Swan, Don Hanson, Scilla Elworthy, Michael Singer,  Matt Kahn, Ron Smothermon - und immer und immer wieder die 'abgestiegene Meisterin' Byron Katie und der unvergleichliche Eckhart Tolle.

Am meisten jedoch lerne ich im Zusammenleben mit meinen Kindern und meinem Mann und in der Arbeit mit meinen Klienten. 

Meine Familie ist groß und bunt. Ich bin die Älteste von sieben Schwestern und einem Bruder, habe eine Mutter und zwei Väter. Vielfältig und erfahrungsreich war auch mein beruflicher Weg als Projektassistentin in einem Forschungsinstitut in Wien, als Geschäftsführerin und Teilhaberin einer internationalen Personalberatung in Moskau, als Personalmanagerin im IT Geschäft in Berlin, als Beraterin für deutsch-russische Unternehmenspartnerschaften und schließlich als Herzenshörerin, Trainerin und Autorin.

Wo und wer ich auch war, ich habe immer geforscht nach einem Weg auf dem Freiheit und Nähe gelingen. Und ich wollte wissen, wer ich wirklich bin. Schon als Kind liebte ich es, dort zu sein, wo viele Menschen sind. So habe ich zB als Teenager während der Schulferien in der Inneren Abteilung unseres örtlichen Krankenhauses als Hilfskrankenschwester gejobbt. Hier fand ich Nähe und Distanz, Leben und Tod, Angst und Liebe immer ganz nah bei einander. Bis heute geniesse ich es, auf Bahnhöfen und Flughäfen zu sein, beobachte die Menschen und, wann immer sich eine Gelegenheit bietet, fange ich einen Blick, teile ein Lächeln oder ein paar kleine Worte. Bis heute gibt es für mich nichts Faszinierenderes als Menschen, ihre Kommunikation und ihre Beziehungen. Inzwischen geben sie mir nicht mehr ganz so viele Rätsel auf. Ich liebe uns Menschen in all unserer Vielfalt, Kleinheit und Größe. Mein kühler analytischer Verstand, der mir so oft in meinem Leben in die Quere kam, und mein mitfühlendes riesengroßes Herz, das ich sehr lange Zeit gar nicht wirklich hören wollte, haben endlich Freundschaft geschlossen. Heute führt mein Herz, und mein Verstand darf sich entspannen - immer solange, bis er eine würdige Aufgabe bekommt. Dann zeigt er, was er kann. 

Nach vielen Jahren in der westlichen und östlichen Geschäftswelt als Unternehmensgründerin, Managerin und Führungskraft kam der Punkt, an dem ich bewusst aus allem ausstieg, was mein altes Arbeitsleben ausmachte. Ich stieg stattdessen ein in eine innere Welt und in eine Welt außerhalb meines Körpers. Die Gesellschaft von Tieren, Wäldern, Gewässern und Bergen wurde für mich ebenso wichtig wie die Gesellschaft von Menschen. So verbrachte ich ebenfalls viele Jahre. Für meine Familie und meine Freunde war das manchmal befremdlich. Doch sie haben mir vertraut. Und ich bin allen, die nicht von meiner Seite gewichen sind, zutiefst dankbar für ihre Liebe und Treue.

Heute verbinden sich mein 'altes' und mein 'neues' Leben wieder harmonisch mit einander. Die Perfektion dieses Lebens-Puzzles ist und bleibt für mich bestaunenswert. Und in der Gewissheit dieser Perfektion begleite ich Menschen im Kontext ihrer privaten und beruflichen Themen. Ich arbeite mit Eltern, Kindern, Angestellten, Führungskräften, Künstlern, Unternehmern, Politikern, mit Einzelpersonen, Paaren, Familien und Teams.  Alles ist Beziehung. Dem bewussten In-Beziehung-Sein, dem Frieden und der Macht, die darin liegen, gilt meine Leidenschaft. 

Und wer ich wirklich bin, das ahne ich nun :-)

Meine größte Freude ist es, Dir, als einzelnem Menschen, Euch als Team oder Euch als Partner in jeder anderen Form familiärer oder beruflicher Verbindung den Raum und die Sicherheit zu geben, die es braucht, um den Knoten zu entwirren und das Licht am Ende des Tunnels zu sehen. 

Alles in dieser Welt hat zwei Seiten. Und wenn es ein Problem gibt, dann heißt dies immer, dass auch die Lösung bereits existiert!

 


Wenn Du regelmäßig über meine Arbeit informiert sein und aktuelle Artikel und Inspirationen erhalten möchtest, dann melde Dich hier an für meinen Newsletter.